Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh auf der Druck+Form 2016 in Sinsheim

Egal, ob Neon-, Silber-, Goldhighlights oder weitere metallische Effekte – Ricoh erweitert die digitale Druckvielfalt und präsentiert neue Anwendungsmöglichkeiten für Druckdienstleister und Agenturen

Hannover, 08. September 2016 – Auf der Druck+Form in Sinsheim, der Fachmesse für die grafische Industrie, zeigt Ricoh vom 12. bis 15. Oktober (Halle 6, Stand 6212) intelligente Technologie- und Produktinnovationen für den Digitaldruck, die Druckvorstufe und die Weiterverarbeitung. 

Das Motto des diesjährigen Messeauftritts lautet „The Art of Gold & Silver“. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Druckveredelung. Ricoh präsentiert unter anderem einen neuen weißen Toner, der auf speziellen Substraten zahlreiche metallische Effekte erzeugt und damit Druckdienstleistern ganz neue und kreative Anwendungsmöglichkeiten bietet. Besonders in Kombination mit der neuen Softwarelösung „Color Logic“ können so rund 250 metallische Farben und zahllose Spezialeffekte erzeugt werden. „Unsere innovativen Technologien vergrößern nicht nur das kreative Anwendungsspektrum des Digitaldrucks für Endkunden, sondern schaffen so auch völlig neue Umsatzmöglichkeiten für Druckdienstleister“, sagt Frank Küchelmann, Leiter Product Management Production Printing bei Ricoh Deutschland.

So gibt Ricoh auf der Druck+Form 2016 zum ersten Mal einen Ausblick auf den neuen Neon-Toner für die Pro C7100X Serie, der Ende des Jahres verfügbar sein wird und eine Ergänzung zum bisherigen weißen und transparenten Toner darstellt. Dank der Fluoreszenz dieses Toners bei UV-Licht ist er optimal geeignet für Druckanwendungen im Sicherheitsbereich, für Hinweisschilder und Beschriftungen oder für Flyer und Plakate im Diskothekenbereich. 

Ein weiteres Highlight der Messe ist die Pro C9110 Serie von Ricoh. Mit einer Geschwindigkeit von 130 Seiten pro Minute und einem Volumen von bis zu einer Million A4-Seiten pro Monat in Farbe sorgt die Pro C9110 Serie für beeindruckende Produktivität und maximalen Durchsatz im digitalen Bogendruck. „Die Pro 9110 Serie von Ricoh ist die perfekte Technologieplattform für Hybridproduktion, Bucherstellung oder auflagenstarke Mailings im Direktmarketing“, so Küchelmann. 

Marketing Asset Management mit MarcomCentral
Außerdem präsentiert Ricoh die Software MarcomCentral, die es Druckdienstleistern ermöglicht sich weiter vom Wettbewerb abzuheben. MarcomCentral ist eine skalierbare Marketing Asset Managament (MAM) Lösung für die zentrale Verwaltung, Speicherung und Bereitstellung aller Medienobjekte eines Unternehmens mit dem Ziel, Marketingprozesse zu optimieren und die Effizienz im Marketing zu verbessern. Auch für den Großformatdruck hat Ricoh auf der Druck+Form eine neue Lösung im Gepäck: Das neue Großformat-Multifunktionssystem MP CW2201SP, das speziell für den CAD/GIS-Markt entwickelt wurde und in puncto Qualität und Druckgeschwindigkeit überzeugt. 

„Auf der Druck+Form in Sinsheim wird sich Ricoh erneut als der innovative Technologiepartner präsentieren, der die Digitalisierung in der grafischen Industrie weiter vorantreibt. Insbesondere für Druckdienstleister, die nach neuen und kreativen Möglichkeiten suchen, um ihre Wettbewerbsfähigkeit im Markt zu verbessern und ihr Geschäft gewinnbringend und zum Nutzen und Mehrwert ihrer Kunden auszubauen, wird es bei Ricoh einiges zu sehen geben. Ein Besuch lohnt sich“, fasst Frank Küchelmann zusammen.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de