Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Neue Projektoren-Generationen von Ricoh

Ricoh präsentiert drei neue Projektoren für die Ultra-Kurzdistanz sowie zwei für den Einstiegsbereich 

Hannover, 15. September 2016 – Die beiden neuen Projektoren-Generationen aus dem Hause Ricoh bringen Spitzentechnologie in jeden Raum und überwinden gleichzeitig die Grenzen der klassischen Präsentation. Sie helfen Nutzern im Arbeits-, Bildungs- und Privatsektor nicht nur, Informationen intuitiv und einfach zu übertragen, sondern bieten, je nach Modell, sogar die Möglichkeit die Projektion über verschiedene Standorte hinweg zu teilen und gemeinschaftlich zu bearbeiten.

Die neuen, tragbaren und sehr leichten Ultra-Kurzdistanz-Projektoren PJ WX4152, PJ WX4152N und das interaktive Modell PJ WX4152NI können Bilder von bis zu 80 Zoll selbst aus kürzester Distanz in höchster Qualität auf alle möglichen Flächen projizieren. Damit eignen sie sich besonders für Räume und Situationen, in denen der Einsatz herkömmlicher Beamer nicht oder nur bedingt möglich ist. Darüber hinaus sind die Projektoren mit zahlreichen Features ausgestattet. So ermöglicht der „Diskussionsmodus“ zum Beispiel die gleichzeitige Projektion vier unterschiedlicher Präsentationen in einem Split-Screen, der sogenannten 4-in-1-Projektion. Auch das Teilen einer Präsentation auf bis zu vier weiteren Projektoren ist möglich und erleichtert so ein standortübergreifendes Arbeiten. Außerdem bieten die Modelle PJ WX4152N und das interaktive Modell PJ WX4152NI noch weitere Besonderheiten, wie beispielsweise den Smart Device Connector. Mit Hilfe dieser Funktion kann das eigene Smart Device ganz einfach über QR-Code Anzeige, 4-stellige Nummer oder IP-Adresse mit dem Projektor verbunden werden. Anschließend können Bilder und Informationen ganz einfach und direkt vom Smartphone auf die Wand projiziert werden. Eine weitere Besonderheit bietet das interaktive Modell PJ WX4152NI: Es wird mit Hilfe des elektronischen Eingabestiftes im Handumdrehen zu einem interaktiven Whiteboard. So lassen sich beispielsweise Anmerkungen und Notizen ganz einfach und akkurat direkt in die Projektion schreiben. Dabei kann die Präsentation auf bis zu 20 Interactive Whiteboards oder interaktive Projektoren in Echtzeit geteilt werden. Auch die Nutzung des Ricoh Unified Communication Systems ist möglich, was die Interaktion unter allen Beteiligten nochmals vereinfacht. 

Die neuen Projektoren für das Einstiegssegment, PJ S2340 und PJ X2340, bieten 3.000 Lumen Helligkeit, ein hohes Kontrastverhältnis für klare, lebendige Bilder und satte Schwarztöne. Sie bieten eine Bilddiagonale von bis zu 300 Zoll und eine Lampenlebensdauer von bis zu 6.000 Stunden.  Mit einem Gewicht von 2,4 kg sind die Modelle noch leichter als ihre Vorgänger und damit noch bequemer zu transportieren – ein deutliches Plus in puncto Mobilität. Darüber hinaus sind die beiden kompakten Projektoren sehr einfach zu bedienen und schnell einsatzbereit.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de