Workstyle Innovation Summit - Erfolgreiche neue Veranstaltungsreihe für Ricoh

Drucken Twitter Facebook Delicious LinkedIn

Workstyle Innovation Summit - Erfolgreiche neue Veranstaltungsreihe für Ricoh

Positive Resonanz für das neue Veranstaltungskonzept

Hannover, 6. Juli 2017 –  „Workstyle Innovation Summit“ (WIS) – so heißt die neu konzipierte Veranstaltungsreihe von Ricoh, die in den letzten Wochen an vier Standorten in Deutschland Premiere feierte und über 1.000 Kunden, Partner und Pressevertreter begeisterte. Präsentiert wurden in Köln, Hamburg, Berlin und München zahlreiche innovative Technologie-Lösungen zum Thema „New Ways of Working“. Dabei lag der Fokus unter anderem auf disruptiven Technologien, wie die additive Fertigung (3D-Druck) oder das neue Interactive Whiteboard mit IBM Watson-Technologie. „Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt waren natürlich auch unsere neuesten Lösungen für das digitale Dokumentenmanagement. Diesmal mit besonderem Augenmerk auf den praktischen Einsatz im Mittelstand, für den genau dieses Thema nach wie vor der wichtigste Enabler für die Digitalisierung der gesamten Organisation ist“, sagt Ingo Wittrock, Head of Marketing bei Ricoh Deutschland. Zusätzlich bereicherten hochkarätige Keynote-Speaker sowie zwei Extra-Events für Großkunden des Technologieunternehmens das Programm. Für Kunden im Bereich des Produktionsdrucks gab es die gesonderte Schwerpunktveranstaltung „Digitaldruck trifft talk“, an der insgesamt 110 namhafte Druckdienstleister und Werbeagenturen teilnahmen und Ricoh damit als führenden Technologiepartner für die Digitalisierung in der grafischen Industrie bestätigen.

Die geladenen Besucher waren begeistert vom neuen Veranstaltungskonzept: „Ein gelungener Mix aus Produktpräsentation und Keynotes.” Diese Aussage belegen auch die Ergebnisse der von Ricoh im Rahmen der Veranstaltungsreihe durchgeführten Befragung. Rund 90 Prozent der Besucher bescheinigen dem neuen Konzept ein „sehr gut“. Zudem wird Ricoh von rund 80 Prozent der Befragten als echter Innovationstreiber wahrgenommen und erhielt überdies Bestnoten für das präsentierte Produkt- und Service-Portfolio. „Das Feedback und die Ergebnisse unserer Befragung zeigen uns, dass wir mit dem neuen Konzept den Nerv unserer Kunden und Partner voll und ganz getroffen haben. Unser Ziel ist es, so nah wie möglich an unseren Kunden zu sein, um ganz präzise zu verstehen, welche Anforderungen sie im Hinblick auf die Digitalisierung haben. Das ist uns mit und auf unserer Veranstaltung gut gelungen“, fasst Ingo Wittrock zusammen.

Niculae Cantuniar, CEO Ricoh Deutschland, ergänzt: „Empowering Digital Workplaces“ – das ist unsere  neue globale Value Proposition. Sie markiert unseren Anspruch, die Digitalisierung des Arbeitsplatzes mit innovativen Technologien und Services voranzutreiben und zu unterstützen. Wir freuen uns sehr darüber, dass wir aus Sicht unserer Kunden und Partner auf dem Workstyle Innovation Summit unter Beweis gestellt haben, dass wir diesem Anspruch schon heute gerecht werden.“

Zum Seitenanfang