Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Hansaprint

Zwei Rollendrucksysteme sorgen für die Einhaltung kritischer Deadlines

Pionier des Farb-Inkjet-Drucks

Hansaprint, Teil der TS Group, ist eine der führenden Druckereien in der nordischen Region. Das Unternehmen verfügt über umfangreiche Produktionsstätten in Turku und Turenki, Finnland, und bietet ein breites Spektrum an Druck- und Multichannel-Marketingdienstleistungen. Als Pionier in der Farb-Inkjet-Produktion war Hansaprint das erste Unternehmen, das die Rollendruck-Technologie der Pro VC60000 von Ricoh einsetzte und zwei dieser Produktionsdrucksysteme installierte. Die Technologie versprach wesentliche Verbesserungen bei Qualität, Flexibilität und Kosten; weiterhin bestand das Ziel von Hansaprint darin, Aufträge aus anderen Prozessen auf diesen Systemen zusammenzulegen.

Neue Produktlinien

Nach einiger Zeit wurde klar, dass diese Investition für Hansaprint eine gute Entscheidung war. Mithilfe der hohen Qualität und Flexibilität der Ricoh-Drucksysteme konnte Hansaprint neue und innovative Produkte bei gleichzeitiger Erweiterung der bereits bestehenden Geschäftsfelder einführen. Die beiden Pro VC60000 werden nun zur Produktion einer Vielzahl von Produkten, einschließlich POP-Materialien, Kleinauflagen von Büchern und finnischen Ausgaben der Financial Times (FT) und International New York Times (INYT) eingesetzt.

Flexible Plattform

Die Produktionsplattform von Hansaprint ist unglaublich flexibel. Die Pro VC60000 verarbeitet Grammaturen von 45 bis 250 g/m²; zusätzlich sind beide Systeme mit einem Vorbeschichter ausgestattet, der das Angebot an unterstützten Substraten noch erweitert. Mit der Pro VC60000 kann Hansaprint sowohl auf glänzend gestrichenen Offsetmaterialien als auch auf unbeschichtete Medien drucken. Durch die Möglichkeit, auf einer vielfältigeren Auswahl an Medien zu drucken, konnte Hansaprint neue Anwendungen anbieten, einschließlich POP-Materialien - unter anderem produziert das Unternehmen jetzt Werbebanner für eine große Einzelhandelskette. Die passend zusammengestellten Daten werden vorsortiert, um Nachbearbeitungskosten zu reduzieren, und mit hoher Auflösung auf schwere beschichtete Medien gedruckt.

Innovative Anwendungen

Der Zeitungsdruck war eine weitere neue Anwendung. Hansaprint druckt nun die Financial Times und International New York Times für Leser in Finnland. Hansaprint druckt die Financial Times mit der Pro VC60000 auf das berühmte lachsfarbene Papier mit 45 g/m². Die gedruckten Zeitungen sind mit den Coldset-Ausgaben fast identisch. Die Ausgaben werden über Nacht gedruckt, sodass Abonnenten sie gleich morgens erhalten. Die zweite vorhandene Pro VC60000 ist unerlässlich für den Produktionsprozess, da sie die zusätzliche Kapazität bietet, die Hansaprint benötigt, um die zeitkritischen Fristen bei der Zeitungsproduktion einzuhalten.

  • Herausforderung: Flexibel arbeiten
  • Branche: Weitere
  • Unternehmensgröße: Kleine und mittelständische Unternehmen
  • Service Line: Production Printing

Fallstudien

  • Artyplan logo

    Artyplan

    Artyplan's investment in a Ricoh Pro C9110 brings production and service rewards

  • Graffica logo

    Graffica

    FusionPro VDP-Suite zur Erstellung 4.000 individueller Magazin-Cover