Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh stellt neue A3-Schwarzweiß-MFP-Serie mit Smart Operation Panel vor

Innovatives Benutzer-Interface unterstützt smartes und vernetztes Arbeiten

Hannover, 18. Juli 2016 – Ricoh präsentiert eine neue Serie von A3-Schwarzweiß- Multifunktionsdruckern, die Unternehmen mit hohem Nutzungsaufkommen hilft, bei geringen Druck- und Energiekosten, ihre Produktivität und Effizienz weiter zu steigern. Eine bemerkenswerte Innovation der neuen Modelle (MP 6503SP, MP 7503SP und MP 9003SP) ist das leistungsstarke, benutzerfreundliche Farb-Touch & Swipe Smart Operation Panel, das die personalisierte Verwaltung von Dokumenten direkt über das Bedienfeld erlaubt und damit den Workflow verbessert. So sind beispielsweise die meistgenutzten Print-, Kopier- und Scanfunktionen über One-Touch-Symbole auswählbar. Zusätzlich können die neuen A3-MFPs per Near Field Communication (NFC), Bluetooth und Internetverbindung vom Smartphone oder Tablet bedient werden, was ein mobiles und flexibles Arbeiten ermöglicht. Mit Hilfe des mobilen Zugangs können Nutzer Dokumente von nahezu überall scannen, speichern oder direkt per E- Mail an portable Endgeräte oder interne Ordnerstrukturen senden. Außerdem kann das Panel durch die Installation von weiteren Apps mit zusätzlichen Funktionen aufgerüstet werden, was die Funktionalität der Systeme weiter erhöht.

Zeit, Energie und Geld sparen
Alle drei Systeme sind mit einem Bewegungserkennungssensor ausgestattet, der dafür sorgt, dass die Systeme sofort in Bereitschaft gehen, sobald sich ein Nutzer nähert. So wird die Wartezeit auf Ausdrucke erheblich minimiert. Bei längerer Nichtbenutzung hingegen schalten sich  die  Systeme  automatisch  in  den  energieeffizienten  Ruhemodus,  der  Kosten  spart. Zusätzlich verfügen die Modelle über eine Technologie, die die Tonerverschwendung minimiert und damit dazu beiträgt die Gesamtbetriebskosten nochmals zu reduzieren.

Drucken und Falzen in einem Arbeitsgang
Auch  im  Bereich  der  Endverarbeitung  punkten  die  Systeme  mit  innovativen  Finisher  und Multifalz-Einheit. Mit dieser erspart sich der Nutzer beispielsweise das Falten von Briefen oder Rechnungen per Hand. Vollautomatisch werden die Dokumente per „Zick-zack“-Falz gefaltet und sind damit sofort fertig für den Versand.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de