Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh präsentiert neuen Textildirektdrucker Ri 1000.

Ricoh Europe, London, 05. März 2019 – Ricoh hat mit dem Ri 1000 einen neuen Textildirektdrucker (Direct-to-Garment, kurz DTG) auf den Markt gebracht, der Druckdienstleistern eine schnelle und flexible Produktion mit einer herausragenden Bildqualität ermöglicht.

Ricoh hat mit dem Ri 1000 einen neuen Textildirektdrucker (Direct-to-Garment, kurz DTG) auf den Markt gebracht, der Druckdienstleistern eine schnelle und flexible Produktion mit einer herausragenden Bildqualität ermöglicht.

Ricoh Ri 1000
Der Ri 1000 verbindet eine hohe Anwendungsflexibilität mit Qualität, Geschwindigkeit und Präzision.

Der Ri 1000 wird auf der diesjährigen FESPA präsentiert, die vom 14. bis 17 Mai 2019 in München stattfindet. Der neue Textildirektdrucker ist die Antwort auf die wachsende Nachfrage nach anwenderfreundlichen, effizienten und wirtschaftlichen Lösungen für das Bedrucken von Textilien. Außerdem bietet er Druckdienstleistern die Möglichkeit, ihr Service-Angebot zu erweitern und so neue und gewinnbringende Geschäftsmöglichkeiten zu erschließen. Das Drucksystem ergänzt das schnell wachsende Portfolio an DTG-Druckern, zu dem auch die Modelle Ri 100 und Ri 6000 gehören.

Der Ri 1000 ersetzt das Vorgängermodell Ri 3000 und ist mit einer höheren Druckqualität sowie einer verbesserten Auflösung von 1200 dpi x 1200 dpi ausgestattet. Zudem unterstützt er den CMYK-Farbraum plus Weiß, um hochwertige Ergebnisse zu erzielen, egal welche Farbe die Textilien haben. Unterstützt wird die große Anwendungsvielfalt des Ri 1000 durch eine neue Flüssigkeit zur Vorbehandlung von leichtem, 100-prozentigem Polyester und Mischgewebe. Dies eröffnet mehr Anwendungsmöglichkeiten für Kleidungsstücke und Textilien in verschiedenen Märkten, beispielsweise im Sportsektor.

Darüber hinaus bietet das neue Drucksystem die Möglichkeit, nahtlos zwischen mehreren Spannflächen bis zu einer Größe von 406,4 mm x 508 mm zu wechseln. Zudem erlaubt der Magnetmechanismus des Ri 1000, die Spannflächen ohne zusätzliche Werkzeuge einfach aufzulegen und wieder abzunehmen. Diese Flexibilität fördert die unterbrechungsfreie Produktion sowie ein breites Anwendungsspektrum, das von Kindergrößen bis zu Designs im XXL-Format reicht.

„Mit seinem großen Funktionsumfang und der flexiblen und vielseitigen Produktion ist der Ri 1000 ideal für den personalisierten Textildruck sowie für Print-on-Demand-Dienstleistungen geeignet“, erklärt Graham Kennedy, Head of Commercial Ink Jet Business, Commercial and Industrial Printing Group, Ricoh Europe. „Der Ri 1000 stellt die perfekte Kombination aus intelligenter Technologie, hoher Druckgeschwindigkeit und hoher Ausgabequalität dar und ermöglicht es kreativen Druckdienstleistern, neue Geschäfts- und Wachstumsmöglichkeiten zu erschließen. Die vier Ricoh-Druckköpfe, die robuste Konstruktionsweise, eine präzise Überwachung der Tintenzufuhr sowie anspruchsvolle Ausstattungsmerkmale wie Temperatur- und Feuchtesensoren sorgen für durchgängig zuverlässige und qualitativ hochwertige Druckergebnisse.“

Ein minimaler Wartungsaufwand in Verbindung mit individuell anpassbaren Reinigungsoptionen maximiert die Produktivität des Drucksystems. Für die Wartungsaufgaben, die nicht automatisch ausgeführt werden, werden auf dem 7 Zoll großen Touchscreen entsprechende Hinweise angezeigt, die den Anwender über fällige manuelle Wartungsarbeiten informieren.

Der Ricoh Ri 1000 wurde bereits als CES 2019 Innovation Award Honoree ausgezeichnet. Besucher der FESPA 2019 können den neuen Textildrucker am Stand B4 K31 von Ricoh in Aktion erleben.

Weitere Informationen über unsere Textildirektdrucker finden Sie auf unseren Produktseiten.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de