Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh laut IDC MarketScape weltweit führend bei der Transformation des Druckgeschäfts

Der neue Report von IDC würdigt Ricohs „ganzheitlichen Ansatz“ zur Zukunftssicherung des Arbeitsplatzes

Tokio, 12. August 2020 – Ricoh wird im aktuellen IDC MarketScape-Report als führend bei der Transformation des Druckgeschäfts gewürdigt. Der „IDC MarketScape: Worldwide Print Transformation 2020 Vendor Assessment“1-Report beurteilt das Engagement und die Bemühungen von Ricoh, die digitale Transformation voranzutreiben, welche „besonders anhand der eigenen Initiativen des Unternehmens im Hinblick auf eine stärkere Service-Orientierung deutlich werden“. Laut IDC befinde sich Ricoh jetzt „in einer starken Position, um die Transformation sowohl innerhalb als auch außerhalb des Druckgeschäfts voranzutreiben“2. Dies sei das Ergebnis kontinuierlicher Maßnahmen des Unternehmens, die darauf abzielen, Kunden dabei zu unterstützen, die eigenen Kunden besser zu betreuen, Innovationen zu fördern und Kosten zu senken.

„Die plötzliche Zunahme von Telearbeit hat viele Entwicklungen im Bereich der digitalen Transformation beschleunigt, die bereits im Gange waren“, sagt Akira Oyama, CMO, Corporate Executive Vice President, Workplace Solutions Business Group, Ricoh Company, Ltd. „Das Auflösen von Silos, das Realisieren solider digitaler Workflows zur Vereinfachung alltäglicher Arbeitsprozesse und die Bereitstellung eines sicheren Fernzugriffs sind in der neuen Arbeitswelt nicht mehr nur nützlich, sondern zu einer absoluten Notwendigkeit geworden. Unser auf die Kundenbedürfnisse ausgerichteter, flexibler und ganzheitlicher Ansatz hat es uns ermöglicht, Kunden auch in einer solch schwierigen Zeit zu unterstützen, indem wir uns den Geschäftsbereichen widmen, die die größte Aufmerksamkeit erfordern, wie beispielsweise das Kosten- und Gesundheitsmanagement.“

Laut IDC ist Ricohs kundenzentrierter und Service-orientierter Ansatz von zentraler Bedeutung für seine Fähigkeit, „kritische Aspekte zu berücksichtigen, die derzeit den digitalen Arbeitsplatz beeinflussen“. Der Report würdigt auch Ricohs Fokus auf die Vereinfachung der Komplexität, angefangen bei der Prozessautomatisierung bis hin zur Bereitstellung eines skalierbaren, modularen und plattformbasierten Service-Ökosystems, das Daten in wertvolle Erkenntnisse, Workflows und Dokumente umwandelt, die automatisch mit den Tools aktualisiert werden, die den Geschäftsanforderungen der Kunden am besten gerecht werden.

„Ricoh ist ein führender Anbieter im Bereich MPS und verfügt über eines der effizientesten und integriertesten globalen Service-Modelle der Branche“, sagt Robert Palmer, Research VP der Imaging, Printing and Document Solutions Group von IDC. „Sowohl Ricohs Investitionen in Cloud- Infrastrukturen als auch der ganzheitliche Ansatz im Hinblick auf die Zukunftssicherheit physischer und digitaler Umgebungen zur Optimierung des Mitarbeiterpotenzials sind heute wichtiger denn je. Dies, zusammen mit den erfolgreichen Bemühungen um eine größere Sichtbarkeit und Kontrolle des Informationsflusses, die eine bessere Steuerung, ein besseres Risikomanagement und mehr Sicherheit ermöglichen, haben Ricoh erhebliche Glaubwürdigkeit verliehen, da Unternehmen genau diese Vorteile in der neuen Arbeitswelt suchen. Diese Fähigkeiten haben maßgeblich zu Ricohs Positionierung als führender Anbieter im IDC MarketScape beigetragen.“

Der Report betonte weiterhin, dass die Übernahmen von Ricoh im Bereich IT Services „von keinem anderen Hardcopy-Anbieter übertroffen werden“3. Gleichzeitig verwies der IDC MarketScape-Report auf Ricohs Erfolge im Bereich F&E, die den digitalen Wandel weiter vorantreiben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ricoh.de.

1 “IDC MarketScape: Worldwide Print Transformation 2020 Vendor Assessment,” doc #US45354420, August 2020, https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=US45354420 
2 “IDC MarketScape: Worldwide Print Transformation 2020 Vendor Assessment,” doc #US45354420, August 2020, https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=US45354420 
3 “IDC MarketScape: Worldwide Print Transformation 2020 Vendor Assessment,” doc #US45354420, August 2020, https://www.idc.com/getdoc.jsp?containerId=US45354420 

About IDC MarketScape
About IDC MarketScape: IDC MarketScape vendor assessment model is designed to provide an overview of the competitive fitness of ICT (information and communications technology) suppliers in a given market. The research methodology utilizes a rigorous scoring methodology based on both qualitative and quantitative criteria that results in a single graphical illustration of each vendor’s position within a given market. IDC MarketScape provides a clear framework in which the product and service offerings, capabilities and strategies, and current and future market success factors of IT and telecommunications vendors can be meaningfully compared. The framework also provides technology buyers with a 360-degree assessment of the strengths and weaknesses of current and prospective vendors.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2020) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.008 Milliarden Yen (ca. 18,5 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de