Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh erneut in den Börsenindizes FTSE4Good, FTSE Blossom Japan und MSCI Japan Empowering Women gelistet

TOKIO, 02. August 2021 – Ricoh wurde erneut für die Aufnahme in die FTSE4Good-Indexreihe, den FTSE Blossom Japan-Index und den MSCI Japan Empowering Women-Index (WIN) ausgewählt. Dabei handelt es sich um Aktienindizes für Umwelt-, Sozial- und GovernanceInvestitionen (ESG)1

Bereits seit 18 Jahren in Folge ist Ricoh Mitglied des FTSE4Good-Index. 2017 wurde das Unternehmen außerdem in den im gleichen Jahr gegründeten FTSE Blossom Japan Index sowie den MSCI Japan Empowering Women Index aufgenommen.

Mit seinem Nachhaltigkeitskonzept verfolgt Ricoh das Ziel einer nachhaltigen Gesellschaft durch ein Gleichgewicht der drei Ps: „Prosperity, People and Planet“ (Wohlstand, Menschen/soziale Verantwortung und Planet/Umweltschutz). Um dieses Ziel zu erreichen, hat Ricoh sieben wesentliche Themen in zwei Bereichen „Resolving social issues through business“ und „Robust management infrastructure“ identifiziert, um seinen Beitrag zur Erreichung der SDGs zu forcieren.

Das Top-Management von Ricoh definiert "Diversität" und "Work-Life-Management" als Teil seiner Wachstumsstrategie und hat verschiedene Initiativen zur Förderung von Frauen ins Leben gerufen. Seit 2020 hat Ricoh "Diversität und Inklusion" als eines der Schwerpunktthemen festgelegt, um so seine robuste Managementinfrastruktur noch einmal zu stärken. Ricoh hat sich das ESG-Ziel gesetzt, den Anteil den Anteil weiblicher Führungskräfte zu erhöhen und verschiedene Arbeitsweisen sowie Karriereförderung zu integrieren. Darüber hinaus ist Ricoh im November 2020 dem 30% Club Japan beigetreten, dessen Ziel es ist, den Anteil der weiblichen Führungskräfte in Unternehmen zu erhöhen.

Mit der Unterstützung der UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) trägt Ricoh dazu bei, soziale Probleme unternehmerisch zu lösen und eine nachhaltige Gesellschaft zu verwirklichen.

* ESG-Investitionen sind Investitionen, die nicht nur die finanzielle Leistungsfähigkeit eines Unternehmens, sondern auch seinen Ansatz in Bezug auf Umwelt-, Sozial- und Governance-Praktiken (ESG) berücksichtigen. ESG-Investitionen basieren auf dem Verständnis, dass das Hervorheben guter ESG-Praktiken dazu beitragen kann, Risiken zu eliminieren. Solche Informationen können nicht aus regelmäßigen Finanzberichten entnommen werden. ESG-Investitionen können zu einem nachhaltigeren Wachstum und einem größeren mittel- bis langfristigen Ertragspotenzial für diese Unternehmen führen.

Weiterführende Links:
Ansatz für Nachhaltigkeit von Ricoh 

Ansatz für Diversität und Inklusion von Ricoh 

FTSE4Good Index Series 

FTSE Blossom Japan Index 

MSCI Japan Empowering Women Index 

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit 85 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 (Stand: 31. März 2021) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 1.682 Milliarden Yen (ca. 15,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GmbH
Ava Dühring / Katharina Barth
Tel.: + 49 89 53 29 57 - 33 / - 13
E-Mail: ricoh@harvard.de
Homepage: www.harvard.de

Ricoh Deutschland GmbH

Anne Niemann
Chief Manager Corporate Communications
E-Mail: anne.niemann@ricoh.de