Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh Global Eco Action 2018

Ricoh Global Eco Action 2018: Ricoh startet weltweiten Umweltaktionsmonat.

Tokyo, 01. Juni 2018 – Heute beginnt der jährliche Umweltaktionsmonat "Ricoh Global Eco Action" der Ricoh-Gruppe, der die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens ermutigt, über die Umwelt nachzudenken und ökologische Maßnahmen zu ergreifen. Zudem veranstaltet Ricoh eine Vielzahl an Sonderevents auf der ganzen Welt.

Die „Ricoh Global Eco Action“ fand erstmals 2006 statt und wird seitdem jährlich organisiert. In diesem Jahr wird die Ricoh-Gruppe gemeinsam am Dienstag, den 5. Juni, den „Common Action Day“ veranstalten, zeitgleich zum Weltumwelttag der Vereinten Nationen.

Ricoh Umweltaktionsmonat 2018

Die Vereinten Nationen haben im September 2015 die Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) verabschiedet. Weltweit werden derzeit große Anstrengungen unternommen, die 17 globalen Ziele für nachhaltige Entwicklung der „Agenda 2030“ zu erreichen, ohne dabei jemanden zurückzulassen (“no one is left behind“).

In ihrem Mid-Term Management Plan, der im Geschäftsjahr 2017 startete, bekräftigte die Ricoh-Gruppe ihr uneingeschränktes Commitment zur gleichzeitigen Lösung sozialer Probleme und zum Ausbau ihres Geschäfts. Ricoh wählte acht wichtige SDGs mit besonders hoher Relevanz für die Lösung sozialer Probleme durch Geschäftsaktivitäten aus und skizzierte darauf aufbauend fünf wesentliche Fragen.  Das Ziel, sowohl eine kohlenstofffreie Gesellschaft als auch eine Kreislaufwirtschaft zu erreichen, hat Ricoh dazu veranlasst, die Umweltziele der Ricoh-Gruppe festzulegen. Ein Ziel ist es, bis 2050 den Ausstoß von Treibhausgasen (THG) über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zu reduzieren. Die Ricoh-Gruppe wird auch ihre Initiativen zur Erreichung einer klimaneutralen Gesellschaft verstärken, wie zum Beispiel den Beitritt zu RE100, einer globalen Initiative zur aktiven Nutzung erneuerbarer Energien. Ricoh ist das erste japanische Unternehmen, das sich dieser Initiative anschließt.

Die Ricoh-Gruppe legt auch großen Wert auf Aktivitäten wie die "Ricoh Global Eco Action", die jedem ihrer 100.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weltweit die Möglichkeit bietet, sich gemeinsam mit Familien, Freunden, Anwohnern und Kunden für den globalen Umweltschutz zu engagieren und das Bewusstsein für soziale Belange zu schärfen. Die Ricoh-Gruppe wird die Teilnahme an Aktivitäten und den Informationsaustausch durch zahlreiche Veranstaltungen fördern, mit dem Ziel, den Umfang dieser Umweltaktion noch weiter auszubauen.

Die wichtigsten Aktivitäten für dieses Jahr im Überblick: 

Aktivitäten am 5. Juni, dem " Common Action Day“:

  • Ricoh schaltet die Werbetafeln und Leuchtreklamen in allen Niederlassungen weltweit ab. 
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden grüne Kleidungsstücke und Accessoires tragen, um auf den Umweltaktionsmonat hinzuweisen. 
  • Ricoh wird ein Symposium veranstalten, zu dem externe Organisationen eingeladen werden. Im Rahmen des Symposiums wird die Schaffung neuer Geschäftsmodelle erörtert, die zu konkreten Maßnahmen zur Erreichung einer kohlenstofffreien Gesellschaft führen.

Aktivitäten an bestimmten Standorten

  • Ricoh Asia Pacific Pte Ltd. wird in Singapur eine Podiumsdiskussion mit Repräsentanten von Unternehmen, Regierung und Bürgerschaft veranstalten („Eco Action Day Circular Economy Industry Roundtable“). 

  • Ricoh Europe PLC wird den Mitarbeiterwettbewerb „Step Challenge“ durchführen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden aufgefordert, sich in 5er-Teams zusammenzuschließen und zu beobachten, um wie viel sie ihre CO2-Emissionen reduzieren können, indem sie ihre Schritte verfolgen und aufzeichnen (ohne ein Auto zu benutzen). Die Teilnehmer werden gebeten, £5 pro Person zu spenden, um an dem Wettbewerb teilzunehmen. Alle Einnahmen gehen an die Wohltätigkeitsorganisation Alzheimer's Research. 

  • Ricoh USA, Inc. und Ricoh Canada, Inc. werden das ökologische Bewusstsein durch Nachhaltigkeitsbotschaften in den E-Mail-Signaturen sowohl intern als auch extern verbreiten und fördern. 

  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ricoh Japan Corporation sowie ihre Familien, Kunden und Anwohner, werden an der Reinigung des Arakawa Flusses teilnehmen und dabei etwas über die Lebewesen in diesem Fluss lernen und wie man sie schützt. 

  • Ricoh-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können ihre eigene Umweltschutzerklärung im Intranet eintragen, um ihre Bereitschaft zu zeigen, sich aktiv für Umweltschutz einzusetzen – zuhause, in der Gemeinschaft und im Büro 

Award Aktivitäten

Auch in diesem Jahr werden die Ricoh Sustainability Management Division Awards an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vergeben, die besonders dazu beitragen, dass Öko-Maßnahmen weltweit umgesetzt werden.

Awarding green fashion leaders:

  • Ricoh wird Einzelpersonen oder Gruppen auszeichnen, die durch das Tragen nachhaltiger Kleidungsstücke die Umweltaktion unterstützt haben
  • Darüber hinaus werden Gruppen geehrt, die ihre Aktivitäten durch die Zusammenarbeit mit Stakeholdern, Kunden oder Anwohnern erweitert haben. 

1 RE100: Eine globale Initiative von Unternehmen, die sich auf das Ziel geeinigt haben, 100 % des für ihr Geschäft benötigten Stroms aus erneuerbaren Energiequellen zu beziehen. Ricoh hat sich verpflichtet, bis 2030 mindestens 30% und bis 2050 100% erneuerbare Energie zu nutzen.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2016/17 (Stand: 31. März 2017) hat Ricoh weltweit einen Umsatz von 2,028 Mrd. Yen (ca. 18,2 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de