Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh arbeitet mit Broschürenfertigungslösung von Watkiss

Neues System als schnelle und kostensparende Alternative zur Klebebindung 

London, 29. September 2015 – Ricoh Europe führt eine neue inline Broschürenfertigung ein, die das Unternehmen zusammen mit Watkiss entwickelt hat. Der Watkiss PowerSquare 224 wurde so konfiguriert, dass er unkompliziert in die Workflows der Ricoh Pro C9100-, Ricoh Pro C7100X- und Ricoh Pro 8100-Serien integriert werden kann.

Der Watkiss PowerSquare 224 umfasst die Schritte Heften, Falzen, Rückenformen und Frontbeschnitt um SquareBack-Bücher mit einer Stärke von bis zu 224 Seiten herzustellen. Dabei unterstützt das System eine Papiergröße von maximal 330 x 520 Millimeter. Die schnelle und kostengünstige Alternative zu Klebe- und Fälzelbindungen fertigt Bücher mit einem flachen Buchrücken, der den exzellenten Eindruck einer Klebebindung und die Sicherheit eines rückstichgehefteten Buchs hat. Das Endprodukt lässt sich dadurch bequem verstauen, stapeln und handhaben ohne das Risiko ausfallender Seiten. Zudem kann der Buchrücken einfach bedruckt werden.

Für die optimale Kompatibilität mit den drei Produktionsdruckserien Pro C9100, Pro C7100X und Pro 8100 wurde die neue Broschürenfertigungslösung so designt, dass die Einzugsrichtung von rechts nach links verläuft. Ein optionaler Kopf- und Fußbeschnitt ermöglicht zudem die Arbeit mit Beschnittzugaben. Ein Book Stacker mit hoher Kapazität sorgt überdies dafür, dass das System längere Zeit arbeiten kann, ohne entladen werden zu müssen. „Auf einem stark umkämpften Markt ist das Alleinstellungsmerkmal der Schlüssel, um den Unternehmen im Wettstreit stehen. Der Druckvorgang ist jedoch nur zur Hälfte Teil des Wettkampfs. Die Druckweiterverarbeitung kann ein entscheidender Faktor sein, wenn es darum geht, den Produktionszyklus zu optimieren. Der Watkiss PowerSquare 224 ermöglicht es Druckdienstleistern, die Art und Weise wie sie ihre Lösungen ihren Kunden liefern weiter zu verfeinern.“, so Graham Moore, Business Development Director bei Ricoh Europe. „Ein großer Vorteil des Watkiss-Systems ist der Arbeitszyklus. Es ist auf die Fertigung von durchschnittlich 50.000 Büchern pro Monat ausgelegt und erreicht eine Spitzenauslastung von 150.000 Exemplaren. Neben wichtigen Faktoren wie Stärke, Zuverlässigkeit, Lebensdauer, Verarbeitungsqualität und Rüstzeit, hat dies einen sehr starken Einfluss auf eine profitable Produktivität.“

Der Watkiss PowerSquare 224 verfügt über vollautomatische Einstellungen für unterschiedliche Buchgrößen und Seitenzahlen sowie variable Stichlängen, um diverse Buchstärken zu unterstützen. Dabei beträgt die maximale Buchstärke von 10,4 Millimetern das Doppelte von herkömmlichen Broschürenfertigungs-Systemen. Dies ist ideal für Bücher mit einer hohen Seitenzahl oder mit stärkerem Papier. Das platzsparende System ist mit seinen Job-Parametern wie Papiergröße, Buchstärke oder Stichanzahl, die mittels eines Touchscreens eingegeben werden, einfach in der Handhabung. Der PowerSquare ermittelt die Stichposition vollautomatisch, genauso wie die Stichlänge, die Breite des Buchrückens und das Schnittmaß. Die Einstellungen können schnell abgespeichert und zur effizienten Arbeitsgestaltung für sich wiederholende Aufträge einfach wieder ausgewählt werden. Moore resümiert: „Der PowerSquare ist eine großartige Ergänzung im Portfolio der Ricoh Endverarbeitung. Es gibt unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Produktivität auszubauen, neue Märkte zu erschließen und ihr Angebotsspektrum zu erweitern.“

Bestellungen für die mit Watkiss ausgestatteten Farbproduktionsdrucksysteme der Pro C9100- und Pro C7100-Serien werden ab Oktober 2015 entgegengenommen, für die Schwarzweiß-Produktionsdrucksysteme der Pro 8100-Serie ab Frühjahr 2016.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de