Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Digitales Postkarten-Tool zur Unterstützung der Demenzforschung

Ricoh präsentiert digitales Postkarten-Tool.

Ricoh präsentiert digitales Postkarten-Tool zur Unterstützung der Demenzforschung von Alzheimer’s Research.

Ricoh Europe, 12. Juni 2018 – Ricoh hat ein innovatives digitales Postkarten-Tool vorgestellt, um Menschen mit Demenz, die am häufigsten von der Alzheimer-Krankheit verursacht wird, zu helfen, durch personalisierte Bilder in Verbindung zu bleiben. Das Tool, welches mit Ricoh- Technologie arbeitet, steht im Mittelpunkt des Programms Printed Memories, das ein Ergebnis der Partnerschaft zwischen Ricoh Europe und Alzheimer's Research, Europas führender Wohltätigkeitsorganisation im Bereich der Demenzforschung, ist. 

Das Printed Memories Portal 

Menschen mit Demenz leben mitunter zurückgezogen und sozial isoliert. Es kann für Familien und Betreuer eine Herausforderung sein, die gleiche Verbundenheit zu bewahren, die sie einst mit der Person hatten. Fotografien und Erinnerungsstücke aus dem bisherigen Leben eines Menschen können zu einer kraftvollen Erinnerungshilfe an das Leben, das sie gelebt haben und an die Menschen, die sie lieben, werden. Printed Memories hilft, die Verbindung aufrechtzuerhalten, insbesondere wenn Familien von einem geliebten Menschen mit Demenz getrennt leben.

1206 - Ricoh präsentiert digitales Postkarten-Tool zur Unterstützung der Demenzforschung von Alzheimer’s Research.

Anwender laden einfach ein Erinnerungsfoto auf die Printed Memories Plattform hoch und haben dann die Möglichkeit, eine persönliche Nachricht zu schreiben, bevor sie ihr Foto in eine Postkarte umwandeln, die direkt an den Empfänger geschickt wird, unabhängig davon wo genau sie sich in Europa befinden. Dabei wird eine Spende von £1 gesammelt, wobei der komplette Erlös an Alzheimer's Research geht. 

Das Portal Printed Memories richtet sich in erster Linie an Familienmitglieder und Freunde von Menschen mit Demenz, ist aber für jedermann zugänglich. Die Website ist mehrsprachig und aktuell auf Englisch, Spanisch, Italienisch und Polnisch verfügbar. Weitere Sprachen werden im Laufe des Jahres hinzukommen. 

Der Backend-Prozess wurde so konzipiert, dass er höchste Effizienz und ein optimales Benutzererlebnis gewährleistet. Die Daten werden am Ricoh-Standort in Telford, Großbritannien, erfasst und verarbeitet. Der gesamte End-to-End-Produktionsprozess läuft vollautomatisch ab und erfordert keine manuellen Eingriffe von der Auftragsannahme bis hin zur kompletten Abwicklung. Anwender erhalten so Zugriff auf einen effizienten Service, der es ihnen ermöglicht, ihre personalisierte Postkarte ganz einfach zu gestalten. 

Javier Diez-Aguirre, Vice President, Corporate Marketing, CSR & Environment, Ricoh Europe, sagt: „Ich bin sehr stolz auf unser Printed Memories Portal und das breitgefächerte Programm, das wir mit unseren Freunden von Alzheimer's Research durchführen. Dank unserer Technologie und unserer Mitarbeiter können wir helfen, Familien näher zusammenzubringen und wichtige Mittel für die Alzheimer-Forschung zu sammeln. Demenz, deren Hauptursache Alzheimer ist, ist eine der größten medizinischen Herausforderungen der Welt und ich glaube, dass Unternehmen wie Ricoh eine wichtige Rolle bei der Bewusstseinsbildung und der Gestaltung der Zukunft spielen.” 

Timothy Parry, Director of Communications & Partnerships von Alzheimer’s Research, fügt hinzu: „Die Großzügigkeit, die Unterstützung und das Technologie-Know-how von Ricoh tragen wesentlich dazu bei, dass die Betroffenen von Alzheimer und anderen Demenzerkrankungen in Verbindung bleiben. Das Portal Printed Memories zeigt die einzigartigen Stärken, die eine Partnerschaft im Kampf gegen diese Krankheiten entfalten kann. Die Mitarbeiter von Ricoh können stolz darauf sein, dass sie unsere Mission, bis 2025 eine erste lebensverändernde Demenzbehandlung vorzustellen, unterstützen."

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2016/17 (Stand: 31. März 2017) hat Ricoh weltweit einen Umsatz von 2,028 Mrd. Yen (ca. 18,2 Mrd. US-Dollar) erwirtschaftet.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de