Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Zentrale Plattform für die Zusammenarbeit: Ricoh präsentiert neue Collaboration Boards

Ricoh präsentiert neue Collaboration Boards für die verbesserte Zusammenarbeit am Arbeitsplatz.
Ricoh präsentiert neue Collaboration Boards für die verbesserte Zusammenarbeit am Arbeitsplatz.

Hannover, 23. November 2020 – Ricoh gibt bekannt, dass die neue Collaboration Boards-Serie für die verbesserte Zusammenarbeit am Arbeitsplatz ab sofort verfügbar ist. Die Produktreihe ist eine Weiterentwicklung der Interactive Whiteboards von Ricoh und umfasst die Modelle D5530, D6520 und D7510.

Die neue Collaboration Board-Serie zeichnet sich durch ein schlankes Design mit bis zu 30 Prozent Gewichtseinsparung gegenüber den Vorgängermodellen sowie eine 55 bis 75 Zoll große Bildschirmdiagonale aus. Entwickelt, um die Zusammenarbeit im Unternehmensumfeld und darüber hinaus zu verbessern, bieten die neuen Boards auf ihren 4K-Displays viel Platz für Präsentationen und das Teilen von Ideen mit dem Team und ermöglichen dank der verbesserten Stiftreaktion das präzise Kommentieren von Dokumenten. Die intuitive Benutzeroberfläche sorgt dabei für eine einfache Bedienbarkeit.

Als zentrale Plattform für die Zusammenarbeit ermöglichen die Ricoh Collaboration Boards die flexible Zusammenarbeit mit Kollegen, Partnern und Kunden über verschiedene Standorte hinweg und steigern die Produktivität von Meetings und Videokonferenzen. Neben der Verwendung in Büroumgebungen eignen sich die Boards dank dem integrierten Staubschutz auch ideal für den Einsatz auf Baustellen oder in Fertigungshallen.

„Der Trend zu Remote Work hat durch Corona einen starken Schub erhalten. Hybride Arbeitsmodelle werden sich auch in Zukunft weiter durchsetzen und fordern leistungsstarke, kollaborative Tools, die Unternehmen befähigen, die heutzutage so wichtige Flexibilität und Agilität in der täglichen Zusammenarbeit zu unterstützen und zu fördern. Die neuen Ricoh Collaboration Boards helfen Unternehmen dabei, diese geschäftskritischen Fähigkeiten erfolgreich weiter auszubauen und die eigene Arbeitsplatz-Digitalisierung voranzutreiben“, sagt Ingo Wittrock, Director Marketing bei Ricoh Deutschland.

Die Ricoh Collaboration Boards sind ab sofort in Deutschland erhältlich.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit 85 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 (Stand: 31. März 2021) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 1.682 Milliarden Yen (ca. 15,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GmbH
Ava Dühring / Katharina Barth
Tel.: + 49 89 53 29 57 - 33 / - 13
E-Mail: ricoh@harvard.de
Homepage: www.harvard.de

Ricoh Deutschland GmbH

Anne Niemann
Chief Manager Corporate Communications
E-Mail: anne.niemann@ricoh.de