Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Die Melter Gruppe setzt auf prämierte Inkjet-Endlosfarbdruckplattform Pro™ VC70000 von Ricoh.


Hannover, 12. Juni 2019  – Die Melter Gruppe, ein führender Anbieter von Dienstleistungen im Dialogmarketing mit Sitz in Mühlacker, baut ihre Digitaldruck-Infrastruktur weiter aus und investiert in die neue, prämierte Inkjet-Endlosfarbdruckplattform Pro™ VC70000 von Ricoh. Mit dieser strategischen Investition treibt das Unternehmen die Digitalisierung in der Produktionsumgebung weiter konsequent voran, um damit der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigen, personalisierten Druckprodukten mit hohem Individualisierungsgrad und schnellen Reaktionszeiten Rechnung zu tragen.

„Als einer der führenden Dienstleister für Direktmarketing im europäischen Raum sind wir für unsere Kunden immer auf der Suche nach neuen, wegweisenden Technologien, die uns nicht nur vom Wettbewerb differenzieren, sondern auch und vor allem den stetig steigenden Markt- und Kundenanforderungen gerecht werden“, betont Daniel Melter, Geschäftsleitung Melter Gruppe. „Wir sind sehr zufrieden, mit Ricoh einen Partner gefunden zu haben, der uns nicht nur mit leistungsstarker Technologie, sondern auch mit großer Support- und Service-Kompetenz unterstützt. Die Pro VC70000 überzeugt mit einer exzellenten Druckqualität, Produktivität und hohen Wirtschaftlichkeit. Dank dieser Plattform können wir unseren Kunden neue und sehr kreative Druckprodukte mit ausgezeichneter Wirkung und einem großen Mehrwert bieten.“

Die Inkjet-Endlosfarbdruckplattform Ricoh Pro™ VC70000 ermöglicht mit Hilfe einer neuen Tintentechnologie, einem innovativen und patentierten Trocknungssystem und einer maximierten Produktionskapazität, flexibel, effizient und qualitativ hochwertig im Digitaldruck zu fertigen.

„Im Entscheidungsprozess war für uns wichtig, nicht nur nach einem Hersteller und Lieferanten Ausschau zu halten, der unsere hohen Ansprüche erfüllt, sondern einen Partner zu finden, der sich intensiv mit unseren Anforderungen auseinandersetzt und flexible und  individuelle Dienstleistungen und Lösungen für die Prozessautomation für uns bereitstellen kann. Das ganzheitliche Technologiekonzept und die Innovationskraft von Ricoh haben uns überzeugt und wir freuen uns sehr, unseren weiteren Digitalisierungsweg in der Produktion gemeinsam mit Ricoh zu gehen“, ergänzt Markus Bauer, Betriebsleiter bei der Melter Gruppe.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de