Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Mit Meeting Spaces präsentiert Ricoh individuelle audiovisuelle Lösungen für Meetingräume und unterstützt hybride Arbeitsmodelle

Ricoh, Hannover, 18. November 2021 – Ricoh gibt die Einführung von Ricoh Meeting Spaces in Deutschland bekannt. Das neue, individuell anpassbare Lösungskonzept für moderne Meetingräume treibt die technologische Weiterentwicklung von Unternehmen voran und fördert die idealen Rahmenbedingungen für hybride Arbeitsmodelle. Ob Zuhause oder im Büro – Mitarbeiter:innen arbeiten mithilfe von Ricoh Meeting Spaces barrierefrei und reibungslos zusammen. Das System bündelt eine Reihe von technologischen Lösungen, die für professionelle Präsentationen und Videokonferenzen zentral und für hybride Arbeitsmethoden essentiell sind, um neue, inspirierende Meeting-Erlebnisse zu schaffen.

Ricoh gibt die Einführung von Ricoh Meeting Spaces in Deutschland bekannt.
Ricoh gibt die Einführung von Ricoh Meeting Spaces in Deutschland bekannt.

Hybrides Arbeiten und „Bring your own device“ sind vielerorts Standard, deshalb ist Meeting Spaces mit allen gängigen Geräten kompatibel und flexibel einsetzbar. Das System bietet zahlreiche Lösungen zur Arbeitsplatzoptimierung und versetzt Unternehmen jeder Größe, von der Integration der führenden Videokonferenz-Plattformen, wie beispielsweise Microsoft Teams oder Zoom, über die Nutzung von Ultra-HD-Displays und All-In-One-Kameras mit einer Wiedergabe in 4K-Qualität bis hin zur smarten Audiotechnik, in die Lage, die Digitalisierung ihrer Besprechungsräume weiter voranzutreiben und so eine zukunftsorientierte, intelligente und standardisierte Arbeitsumgebung zu schaffen.

Ingo Wittrock, Marketing Director und New-Work-Experte bei Ricoh Deutschland, erklärt: „Die letzten Monate haben gezeigt, dass die kontinuierliche technologische Innovation die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen sichert. Der War for Talents beispielsweise birgt viele Herausforderungen. Meetingräume müssen so digitalisiert und standardisiert werden, dass sie flexibel mit den Anforderungen an das Unternehmen mitwachsen und gleichzeitig neue Impulse für die Zusammenarbeit setzen können. Mit Meeting Spaces erhalten Unternehmen jeder Größe eine skalierbare Toolbox mit der sie maßgeschneidert auf die eigenen Meeting-Herausforderungen reagieren können. Dabei begleitet Ricoh als Technologiepartner den gesamten Wertschöpfungsprozesse, von der Beratung über die Installation bis hin zu verschiedenen Serviceleistungen den gesamten Wertschöpfungsprozess.“

Ricoh Meeting Spaces ist ab sofort erhältlich und kann sowohl erworben als auch gemietet werden. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit 85 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 (Stand: 31. März 2021) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 1.682 Milliarden Yen (ca. 15,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GmbH
Ava Dühring / Katharina Barth
Tel.: + 49 89 53 29 57 - 33 / - 13
E-Mail: ricoh@harvard.de
Homepage: www.harvard.de

Ricoh Deutschland GmbH

Anne Niemann
Chief Manager Corporate Communications
E-Mail: anne.niemann@ricoh.de