Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Ricoh und Coloreel starten Kooperation: Revolutionäre Garnfärbung für die Textilindustrie

London, 16. Mai 2018 – Der Druckspezialist Ricoh kooperiert mit dem schwedischen Technologie-Innovationsunternehmen Coloreel, um gemeinsam eine wegweisende Garnfärbeeinheit für die Textilindustrie zu entwickeln. Die Partnerschaft ist das Ergebnis einer kontinuierlichen internationalen Zusammenarbeit von Ricoh-Experten aus Japan und Großbritannien mit Coloreel-Ingenieuren aus Schweden. Ricoh wird ein wichtiges Subsystem in der Einheit entwickeln und herstellen, das auf den innovativen Inkjet-Drucktechnologien des Unternehmens basiert. Ergänzt wird dies durch die Coloreel Einfärbetechnik. 

Die innovative Garnfärbeeinheit wird es Textil-, Mode- und Sportbekleidungsunternehmen ermöglichen, ihr Angebot durch hochwertige Sofortfärbung von Textilgarnen während der Produktion weiterzuentwickeln. Durch das sofortige Einfärben eines weißen Grundfadens während des Produktionsprozesses können Hersteller einzigartige Stickerei-Designs ohne Farbbeschränkungen erstellen. Dies ermöglicht Unternehmen, ein attraktiveres Portfolio anzubieten und sich in einem sich ständig verändernden Markt vom Wettbewerb zu differenzieren. Das erste Produkt, das die neue Technologie einsetzt, ist eine Garnfärbeeinheit, das mit jeder vorhandenen industriellen Stickmaschine kompatibel ist. Die erste Produktion ist für Herbst 2018 geplant.
 
Peter Williams, General Manager, Commercial & Industrial Printing Business Group, Ricoh, sagt: „Die Partnerschaft mit Coloreel ist ein weiterer Beweis unseres großen Engagements im Hinblick auf partnerschaftliche Zusammenarbeit und der Erweiterung der Grenzen technologischer Innovation. Unsere über 80-jährige Innovationsgeschichte, unser Engagement für die Bedürfnisse unserer Kunden und unser Ziel, der führende Experte für die Digitalisierung industrieller Prozesse zu werden, ermöglichen es uns, diese spannende Branche zu revolutionieren.“
Mattias Nordin, CEO, Coloreel, fügt hinzu: „Es ist erstaunlich, dass sich ein so namhaftes und großes Unternehmen wie Ricoh für diese Partnerschaft entschieden hat. Ricoh als Partner zu haben, gibt unserem Produkt noch mehr Glaubwürdigkeit und wir sind gespannt, was diese Partnerschaft bringen wird.“
 
Tetsuya Morita, General Manager, Division Commercial & Industrial Printing Development bei Ricoh, fasst zusammen: „Diese Partnerschaft ist für uns ein hochkarätiges Projekt. Wir sehen viel Potenzial in diesem Produkt und dieser Branche. Wir glauben an Coloreel und ihre einzigartige Technologie." 
 
Weitere Informationen über Coloreel finden Sie hier: www.coloreel.com

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2018 (Stand: 31. März 2018) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.063 Milliarden Yen (ca. 19,4 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de