Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Erweiterte Direktmailing-Optionen: Paragon investiert in Ricoh Pro™ VC70000

Ricoh Europe, London, 2. Februar 2021 – Paragon Customer Communications, der größte britische Druckdienstleister im Bereich Direktmarketing, hat seine Direktmailing-Kapazitäten mit der Investition in die Endlosdruckplattform Ricoh Pro™ VC70000 ausgebaut.

Paragon expands direct mail capabilities with Ricoh Pro™ VC70000 technology
Dave Phillips, Site Director bei Paragon Customer Communications, mit der Ricoh Pro VC70000

Das neue Drucksystem ergänzt Paragons zwei Pro™ VC60000-Maschinen am Standort im Osten Londons und erhöht damit die Kapazitäten bei der Produktion von Direktmailings in Offsetqualität, Finanzberichten, Briefen und Regaletiketten. Für ein reibungsloses Management des Produktionsworkflows über mehrere Standorte hinweg hat das Unternehmen außerdem die Software Ricoh Process Director™ implementiert.

Die Investition in das neue Drucksystem unterstreicht Paragons kontinuierliches Engagement für innovative Technologien. Vor 18 Monaten installierte das Unternehmen die europaweit erste Ricoh Pro™ V20100 – ein Mono-Inkjet-Rollendrucksystem – zur Erweiterung seiner Book-On- Demand-Services. Die Pro™ VC70000 bietet Paragon vielfältige Druckoptionen, einschließlich personalisierter Inhalte für klebegebundene Bücher. Die Umschläge produziert das Unternehmen auf dem kürzlich in Betrieb genommenen Farb-Bogendrucksystem Ricoh Pro™ C9210.

Clive Stringer, Director of Continuous Feed Print and High-End Software, Commercial and Industrial Printing Group, Ricoh Europe, sagt: „Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit Paragon zusammen und sind stolz darauf, sie auch bei diesem Schritt ihrer Wachstumsstrategie zu begleiten. Paragon gehört schon seit über einem Jahrzehnt zu den Pionieren für Ricoh-Inkjet- Technologien. Die Pro™ VC70000 wird den Übergang vom Offsetdruck zum Digitaldruck beschleunigen und es dem Unternehmen ermöglichen, sich von der Masse abzuheben und dabei bis zu 40 Prozent Papierkosten einzusparen.“

Dave Phillips, Site Director bei Paragon Customer Communications, kommentiert: „Unsere jüngste Ricoh-Investition ermöglicht uns die Diversifikation unseres Produktangebots. Wir schätzen den Beitrag von Ricoh zu unserem Geschäft sowohl in Bezug auf die Technologie als auch als Partner bei der Erschließung neuer Geschäftsfelder.“

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit 85 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 (Stand: 31. März 2021) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 1.682 Milliarden Yen (ca. 15,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GmbH
Ava Dühring / Katharina Barth
Tel.: + 49 89 53 29 57 - 33 / - 13
E-Mail: ricoh@harvard.de
Homepage: www.harvard.de

Ricoh Deutschland GmbH

Anne Niemann
Chief Manager Corporate Communications
E-Mail: anne.niemann@ricoh.de