Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Drei neue A4-Schwarzweiß-Desktop-Lasersysteme von Ricoh

Hannover, 23. Februar 2017 – Eine mobile Arbeitswelt erfordert flexible und zuverlässige Produkte. Mit den neuen A4-Schwarzweiß-Systemen SP 220Nw, SP 220SNw und SP 220SFNw erfüllt Ricoh diese Anforderungen und bietet smarte Print-Lösungen für kleinere Büroumgebungen und Home Offices.

Insbesondere Home Office-Anwender benötigen zuverlässige Printsysteme, verfügen aber häufig nicht über den nötigen Stellplatz in ihren Räumlichkeiten. Mit dem SP 220Nw, dem 3-in-1 MFP SP 220SNw oder dem 4-in-1-Modell SP 220SFNw hat Ricoh drei Systeme entwickelt, die in puncto Design und Leistung optimal auf die Anforderungen dieser Arbeitsumgebung zugeschnitten sind. 

Die Modelle der SP 220-Serie sind dank automatischer Treiberinstallation besonders leicht einzurichten und sofort einsetzbar. Jedes Modell druckt mit einer Geschwindigkeit von 23 Seiten pro Minute in Schwarzweiß. Beide Geräte scannen mit einer maximalen Auflösung von 600 x 600 dpi. Für eine nahtlose mobile Konnektivität ist bei allen drei Systemen gesorgt. Die Systeme können über gängige Applikationen wie Mopria, NFC, die Ricoh Smart Device Print & Scan-App und AirPrint[1] (nur für die MFP-Modelle) vom Smartphone oder Tablet aus bedient werden. Dies sorgt für mehr Flexibilität und Mobilität am Arbeitsplatz. Druckvorgänge können von überall gesteuert werden und Anwender der beiden MFP-Modelle können über den mobilen Zugang zusätzlich Dokumente einfach und schnell scannen, speichern und teilen. Die Modelle sind ab sofort im IT-Fach- oder Einzelhandel erhältlich.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit 85 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen.

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2020 (Stand: 31. März 2021) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 1.682 Milliarden Yen (ca. 15,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GmbH
Ava Dühring / Katharina Barth
Tel.: + 49 89 53 29 57 - 33 / - 13
E-Mail: ricoh@harvard.de
Homepage: www.harvard.de

Ricoh Deutschland GmbH

Anne Niemann
Chief Manager Corporate Communications
E-Mail: anne.niemann@ricoh.de