Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

PDV und Ricoh Deutschland vereinbaren strategische Partnerschaft

PDV und Ricoh Deutschland vereinbaren strategische Partnerschaft

Erfurt, Hannover, 28. Februar 2019 – Der Software-Dienstleister PDV GmbH und die Ricoh Deutschland GmbH vertiefen ihre Zusammenarbeit und vereinbaren eine strategische Partnerschaft, um mit gebündelten Kompetenzen im Lösungs- und Technologiebereich die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen im öffentlichen Sektor zu unterstützen und weiter voranzutreiben.

Durch die Bündelung der Kompetenzen beider Unternehmen wird es bald schon einfacher sein, medienbruchfreie Verwaltungsverfahren zu gewährleisten. Um täglich Tausende Papierdokumente rechtskonform, insbesondere gemäß der
Technischen Richtlinie zum Ersetzenden Scannen (RESISCAN), ohne Datenverlust in adäquate digitale Dokumente zu überführen, bietet die PDV mit ihrem Produkt VIS-Scan eine intelligente und komfortable Lösung an. Ganze Dokumentenstapel werden gescannt und KI-basiert automatisch klassifiziert. Nach der Extraktion der Metadaten werden die Dokumente direkt an das nachgelagerte System übergeben. Zur Gewährleistung der Integrität von  Dokumenten, die einem normalen, hohen oder sehr hohen Schutzbedarf unterliegen, greifen während des Scan-Prozesses unterschiedliche Sicherheitsmaßnahmen. In Kombination mit den Multifunktionssystemen von Ricoh wird Anwendern eine hochmoderne und einfache Lösung für die Arbeit in der digitalen Verwaltung zur Verfügung gestellt.

Für PDV-Geschäftsführer Dirk Nerling ist die Partnerschaft besonders wichtig: „Die vollständige, medienbruchfreie und rechtskonforme Digitalisierung von Verwaltungsprozessen ist ein großes Thema bei unseren Kunden. Mit VIS-Scan reduzieren wir die Komplexität der Verwaltungsarbeit, weil wir den Nutzern eine sehr einfach zu bedienende Scan-Lösung mit höchstmöglichem Automationsgrad bereitstellen.“ Und Nerling fügt hinzu: „Ricoh ist ein starker  Technologiepartner, der mit seinen innovativen Produkten unsere Lösung hervorragend ergänzt. Gemeinsam stärken wir unsere Marktposition als Premiumpartner der Verwaltung.“

Marcus Mauch, Director Sales bei Ricoh Deutschland erklärt: „Das Druck- und Dokumentenmanagement ist auch und ganz besonders im öffentlichen Sektor ein wichtiger Enabler für die Digitalisierung von Verwaltungsprozessen. Denn noch immer wird die Mehrheit verwaltungskritischer Informationen in Papierform verarbeitet. Die Verbindung unserer neuen und intelligenten Technologien mit der Lösungskompetenz von PDV bildet eine starke Grundlage, um Kunden im öffentlichen Sektor einen völlig neuen Mehrwert bieten zu können. Vor diesem Hintergrund ist diese Partnerschaft ein weiterer Schritt, um unserem Anspruch Rechnung zu tragen, den wir mit ‚Empowering Digital Workplaces‘ auf den Punkt bringen.“

|Über PDV|

Die PDV GmbH gehört mit 188 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu den leistungsstärksten Software-Herstellern und Service-Anbietern im Bereich E-Government in Deutschland. Der weit über die Produktentwicklung hinausreichende ganzheitliche Ansatz schließt die Prozesse der Einführung der ECM-Plattform, das erfolgreiche Produktivsetzen bis zum vollständigen Rollout, den Betrieb und den Support ein. Kunden aus 286 Institutionen deutschlandweit vertrauen auf die E-Government-Leistungen der PDV.

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de