Cookie Richtlinie

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit dem Klick auf den OK-Button akzeptieren Sie diese. Wenn Sie wissen möchten, warum wir Cookies einsetzen oder wie Sie diese deaktivieren können, lesen Sie bitte unsere Cookie-Richtlinie.

Clickable Paper von Ricoh verbindet Printprodukte mit digitaler Kommunikation

Whitepaper von Ricoh Europe analysiert die Bedeutung interaktiven Drucks in Direktmarketingkampagnen

London, 3. September 2015 – Es besteht kein Zweifel, dass E-Commerce für viele Unternehmen ein wichtiger Bestandteil ist. Erst kürzlich hat das Unternehmen Shopify bekannt gegeben, dass mehr als die Hälfte des globalen E-Commerce-Traffic für die hunderttausend Online-Shops, die mit dieser Plattform arbeiten, von Mobilgeräten kommt . Ein von Ricoh Europe gesponsertes Whitepaper analysiert Trends bei der Nutzung mobiler Geräte, was diese für das Druckgeschäft bedeuten, und wie interaktiver Druck sowohl die Anwendererfahrung als auch die Ergebnisse für das Marketing verbessern kann. Das Whitepaper „Making the Most of Mobile: What a ‘Mobile-First’ Strategy Means for Your Business” steht hier kostenlos zum Download bereit. 

Graham Moore, Director Business Development bei Ricoh Europe, sagt: „Mobile Elemente in Marketingkampagnen zu integrieren, ist inzwischen Standard. Aber auch gedruckte Materialien bleiben wichtig. Eine aktuelle Studie der Royal Mail  zeigt zum Beispiel, dass Mail-Kampagnen ein über doppelt so hohes Wachstum des Marktanteils erreichten wie Kampagnen ohne postalische Elemente.“ 

Diese gedruckten Elemente erzielen sogar noch bessere Effekte, wenn sie mit interaktiven Technologien wie Clickable Paper von Ricoh kombiniert werden. 

„Mit Clickable Paper gibt Ricoh Druckdienstleistern die Möglichkeit, ihren Kunden einen zusätzlichen Service anzubieten, indem Druckprodukte mit einer Reihe digitaler Online-Informationen verknüpft und mit mobiler Kommunikation verbunden werden können. Druckprodukte erhalten so einen echten Mehrwert und ihre Lebensdauer verlängert sich. Mit diesem Service können sich Druckdienstleister vom Wettbewerb abheben und Marketing- und Werbeabteilungen dazu motivieren, den Einsatz von Printprodukten auszuweiten. Denn dank Clickable Paper werden Printprodukte interaktiv und führen die Leser zu relevanten Informationen im Internet, wie beispielsweise zum Bestellvorgang im Online-Shop eines Anbieters. Sobald der Empfänger der Postsendung Clickable Paper nutzt, werden seine Aktivitäten verfolgt und entsprechend zielführend verarbeitet”, so Moore. 

Clickable Paper to make print interactive will drive readers online to relevant locations, such as visiting the brand’s ecommerce site to place an order. Once someone engages with the mail piece using Clickable Paper, their activities are tracked and can be responded to in a meaningful and relevant manner.”

Sind Druckereien bereit für mobile Technologien? 

Mit einem besonderen Fokus auf professionelle Druckereien erörtert das Whitepaper drei Aspekte mobiler Technologien, die für Unternehmen aller Größen und Branchen wichtig sind:

  1. wie mobile Technologien im eigenen Unternehmen eingesetzt werden können, um die Produktivität, Wertschöpfung, Unternehmensleistung sowie die Zufriedenheit der Mitarbeiter zu verbessern,
  2. was bei Anwendungen beachtet werden muss, damit Kunden bequem und flexibel von jedem Gerät, überall und jederzeit mit einer Druckerei in Kontakt treten können, um Printprodukte zu bestellen, den Auftragsstatus zu überprüfen, etc.,
  3. wie Druckereien mobile Technologien gewinnbringend nutzen können, indem sie entsprechende neue Produkte und Dienstleistungen in ihr Portfolio aufnehmen, die nicht nur neuen Umsatz generieren, sondern auch einen Mehrwert für die Kunden bieten.
Moore ergänzt: „Wir möchten Druckereien einen Denkanstoß geben, damit sie besser verstehen, welche Möglichkeiten mobile Technologien ihnen bieten.” 

Das Whitepaper wurde von Cary Sherburne, Autor und Senior Editor bei WhatTheyThink, verfasst und kann hier heruntergeladen werden. 

|Über Ricoh|

Ricoh unterstützt die Digitalisierung des Arbeitsplatzes und sorgt mit innovativen Technologien und Services dafür, dass Menschen smarter arbeiten können. Seit mehr als 80 Jahren ist Ricoh Innovationstreiber und ein führender Anbieter für Dokumentenmanagement, IT-Services, Communication Services, kommerziellen und industriellen Druck, Digitalkameras und Industrielösungen. 

Die Ricoh Group hat ihren Hauptsitz in Tokio und ist in fast 200 Ländern und Regionen vertreten. Im Geschäftsjahr 2019 (Stand: 31. März 2019) erzielte die Ricoh-Gruppe weltweit einen Umsatz von 2.013 Milliarden Yen (ca. 18,1 Milliarden USD).

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

RICOH DEUTSCHLAND GMBH
Mario Di Santolo
Tel.: + 49 511 6742-2940
Mobil: + 49 151 17150389
E-Mail: Mario.DiSantolo@ricoh.de

HARVARD ENGAGE! COMMUNICATIONS GMBH
Ava Dühring
Tel.: + 49 89 53 29 57 33
Mobil: + 49 173 25 28 483
E-Mail: ava.duehring@harvard.de
Homepage: www.harvard.de