Wege zu mehr Kreativität und Erfüllung am Arbeitsplatz

image

Kreativität, nicht Motivation, ist die größte Herausforderung für Arbeitgeber

Nur 4 % der deutschen Arbeitskräfte beschränken ihre Arbeitsleistung auf das „Nötigste“. Dies deutet darauf hin, dass "Quiet Quitting" (innere Kündigung) bei der Arbeitszufriedenheit nicht der springende Punkt ist. Das Problem besteht vielmehr in einem Mangel an sinnvollen und erfüllenden Tätigkeiten. Der Wunsch nach befriedigenderen und anregenderen Aufgaben ist vorhanden: 57 % der Befragten geben an, dass ihnen die Arbeit mehr Freude machen würde, wenn sie Zeit für kreative Tätigkeiten hätten.
 
 
Eine von Opinium im Auftrag von Ricoh Europe durchgeführte Studie hat die Meinungen und Einstellungen von 1000 Arbeitskräften und 250 Führungskräften in ganz Deutschland erfasst. Die Studie zeigt: 58 % sind zwar von ihrer Arbeit begeistert, aber es gibt nach wie vor Reibungspunkte und Hindernisse bei der Steigerung der Arbeitszufriedenheit.
 
Pressemitteilung lesen