Managed IT Services

Profitieren Sie von der Flexibilität des IT-Mietmodells von Ricoh.

Drucken Twitter Facebook Delicious LinkedIn

Effiziente Geschäftsprozesse sind heutzutage ohne eine auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens optimierte Informationstechnologie undenkbar. Unter Berücksichtigung einer maximalen Qualität der bereitgestellten IT Services, der Erschließung neuer Märkte, immer kürzerer technologischer Innovationszyklen sowie beim Schutz der Unternehmensdaten gegen Spionage und Missbrauch, stehen viele Unternehmen und deren IT-Organisationen vor scheinbar unüberwindbaren Hindernissen.

Hinzu kommt, dass die bereitgestellten IT Services zusätzlich skalierbar und flexibel hinsichtlich des Nutzungsvolumens durch Umorganisation des Unternehmens oder Erschließung neuer Märkte und Akquisition von Unternehmen sein sollen.

Im Zentrum all dieser Herausforderungen steht die Anforderung der Kostenoptimierung, damit die wirtschaftlichen Ziele der Organisation durch den Einsatz von Informationstechnologie optimiert werden können.

Das Managed IT Services Konzept von Ricoh basiert auf der Bereitstellung von IT-Dienstleistungen als übergreifender Prozess der gesamten IT-Wertschöpfungskette. ITIL-Konformität und Praxisbezug sind gleichermaßen in die Entwicklung unserer Managed IT Services eingeflossen. Kunden können ihren gewünschten Serviceumfang flexibel wählen, da sich die einzelnen Leistungen nahtlos auch in bestehende Prozess- und Servicestrukturen integrieren lassen. Über das IT Lifecycle Management helfen wir unseren Kunden diese Herausforderung zu meistern und ermöglichen somit jederzeit eine optimale Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT bei gleichzeitiger Planbarkeit von Kosten.

Pay Per Seat – das Mietmodell

Mit Hilfe der Ricoh Capital sind wir in der Lage, unseren Kunden alle Services – inkl. der Arbeitsplatzsysteme – auf Basis eines Mietmodells (Pay Per Seat) zur Verfügung zu stellen. Somit ergeben sich für unsere Kunden weitere attraktive Möglichkeiten, unnötige Eigenkapitalbindungen zu vermeiden. Aufwendige vertragliche Dreiecksbeziehungen zwischen dem Kunden, einem Finanzdienstleister und Service-Dienstleister gehören somit der Vergangenheit an. 

  • fester Preis pro Monat 
  • langfristige Planungssicherheit 
  • kein Anlagevermögen 
  • hohe Flexibilität innerhalb der Laufzeit: Bei Bedarf können weitere Services oder Produkte aufgenommen werden. 
  • Innovationen / Weiterentwicklung der Technik kann besser genutzt werden. 
  • Unterstützung bei Störfällen nach individuellen SLA´s 

Zum Seitenanfang